klar

Medizinische Behandlung

Der Fachbereich Medizin ist unterteilt in

  • eine medizinische Ambulanz
  • eine Behandlungseinheit Zahnmedizin und
  • eine psychiatrische Krankenstation, die maximal 16 psychiatrisch erkrankte Gefangene aufnehmen kann.

Der Fachbereich stellt die medizinische Versorgung der Gefangenen der Justizvollzugsanstalt Sehnde und die stationär psychiatrische Behandlung psychiatrisch erkrankter Gefangener aus der Justizvollzugsanstalt Sehnde und anderen niedersächsischen Justizvollzugsanstalten sicher.

Derzeit arbeiten im Fachbereich Medizin zwei Humanmediziner, ein Zahnarzt sowie ein Betriebsmediziner, die von einem Team von 14 Mitarbeitern unterstützt werden. Der Fachbereich Medizin wird von einer Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie geleitet.


Auswärtige Konsiliarärzte der Fachrichtungen

  • Innere Medizin
  • Dermatologie
  • Chirurgie
  • Urologie
  • Augenheilkunde und
  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

behandeln erkrankte Inhaftierte vor Ort in der Ambulanz der Medizinischen Abteilung.


Außerhalb der Dienstzeiten der Humanmedizinerinnen ist ein Internist der Region sowie das Team der Rettungsleitzentrale Region Lehrte für Notfälle zuständig.

Arztbehandlung in der Justizvollzugsanstalt Sehnde

Arztbehandlung im medizinischen Bereich der Justizvollzugsanstalt Sehnde

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln